In order to bring you the best possible user experience, this site uses Javascript. If you are seeing this message, it is likely that the Javascript option in your browser is disabled. For optimal viewing of this site, please ensure that Javascript is enabled for your browser. UPS Erzielt im Vierten Quartal 2011 Rekordergebnisse - UPS Pressroom
Browse By Topic
Browse By Date
Browse By Content Type
Browse By Language
Browse By Country

World of News

Find news where it happens Explore Now»

Events

Q2 2014 Earnings

July 29, 2014
Read More »

UPS Erzielt im Vierten Quartal 2011 Rekordergebnisse

Neuss, January 31, 2012

Das Unternehmen erreicht neuen Höchststand beim Gewinn pro Aktie für das gesamte Jahr 2011 / Ausschlaggebend ist das Paketgeschäft innerhalb der USA

UPS (NYSE: UPS) gab heute für das vierte Quartal 2011 einen bereinigten dilutierten Gewinn pro Aktie in Höhe von 1,28 USD bekannt. Gegenüber dem Vergleichsquartal 2010 ist das eine Verbesserung um 21 Prozent. Der Gesamtumsatz für das vierte Quartal 2011 stieg um 6 Prozent auf 14,2 Milliarden USD an, und der bereinigte Betriebsgewinn verbesserte sich um 17 Prozent auf mehr als 2 Milliarden USD.

Am vergangenen Freitag gab das Unternehmen eine auf einer Marktwertmethode basierende Veränderung seiner Rechnungslegung zu seinen Pensionsplänen bekannt. Gültig ab dem vierten Quartal 2011 und rückwirkend angewandt, ergab sich aus dieser neuen Methode für die Jahre 2011 und 2010 eine Nachsteuerbelastung in Höhe von 527 Millionen USD bzw. 75 Millionen USD. Im vierten Quartal 2011 erzielte UPS außerdem eine Nettoeinnahme nach Steuern in Höhe von 32 Millionen USD aus dem Verkauf bestimmter Geschäftseinheiten aus dem Segment Supply Chain und Fracht, die nicht zum Kerngeschäft des Unternehmens gehörten. Effektiv belief sich der dilutierte Gewinn pro Aktie im vierten Quartal 2011 auf 0,74 USD, was einem Rückgang um 28 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 2010 entspricht.

Für das gesamte Jahr 2011 erreichte UPS mit 4,35 USD einen neuen Höchststand beim bereinigten dilutierten Gewinn pro Aktie. Effektiv lag der dilutierte Gewinn pro Aktie bei 3,84 USD.

„Im Vergleich zu früheren vierten Quartalen erzielte UPS beim Volumen, beim Umsatz und bei der Rentabilität Rekordergebnisse“, sagte Scott Davis, UPS Chairman und CEO. „Kurz gesagt, das Quartal war ein Beleg für die Stärke des weltweiten Geschäftsmodells von UPS und für die Fähigkeit des Unternehmens, in aufstrebenden Märkten effizient zu agieren.“

Konsolidierte Ergebnisse

4. Q. 2011

4. Q. 2011
(bereinigt)

4. Q. 2010

4. Q. 2010
(bereinigt)

Umsatz

14,17 Mrd. $

 

13,42 Mrd. $

 

Betriebsgewinn

1,20 Mrd. $

2,02 Mrd. $

1,67 Mrd. $

1,73 Mrd. $

Gewinnspanne

8,4 %

14,3 %

12,5 %

12,9 %

Durchschnittliches Volumen pro Tag

18,3 Mio.

 

17,7 Mio.

 

Dilutierter Gewinn pro Aktie

0,74 $

1,28 $

1,02 $

1,06 $

UPS stellte im Berichtszeitraum 1,13 Milliarden Pakete zu, ein Anstieg von 3,6 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 2010. Die bereinigte Gewinnspanne verbesserte sich um 140 Basispunkte auf 14,3 Prozent. Effektiv belief sich die Gewinnspanne auf 8,4 Prozent.

Durch den Wechsel zu einer Marktwertmethode bei der Rechnungslegung zu Pensionsplänen verbesserte sich der bereinigte Gewinn pro Aktie im vierten Quartal 2011 um 0,03 USD und verringerte sich der bereinigte Gewinn pro Aktie im vierten Quartal 2010 um 0,02 USD.

Im Weihnachtsgeschäft übertraf das weltweite Tagesvolumen die Erwartungen: Es lag an fünf Tagen bei über 25 Millionen Paketen, an zwei Tagen davon sogar bei über 27 Millionen. UPS stellte in der Vorweihnachtszeit insgesamt 480 Millionen Pakete zu, angekurbelt durch das Online-Versandgeschäft.

Liquidität

In dem am 31. Dezember 2011 endenden Geschäftsjahr erzielte UPS einen freien Cashflow von mehr als 5 Milliarden USD, nach Investitionen von 2 Milliarden USD und Pensionsbeiträgen von 1,4 Milliarden USD. UPS kaufte im Jahr 2011 für rund 2,7 Milliarden USD insgesamt 38,7 Millionen Aktien zurück und schüttete Dividenden in Höhe von insgesamt 2,0 Milliarden USD aus, eine Steigerung von 10,6 Prozent pro Aktie.

US-Paketgeschäft

4. Q. 2011

4. Q. 2011
(bereinigt)

4. Q. 2010

4. Q. 2010
(bereinigt)

Umsatz

8,67 Mrd. $

 

8,08 Mrd. $

 

Betriebsgewinn

 0,84 Mrd. $

1,32 Mrd. $

 0,99 Mrd. $

1,02 Mrd. $

Gewinnspanne

9,7 %

15,2 %

12,2 %

12,6 %

Durchschnittliches Volumen pro Tag

 15,69 Mio.

 

15,12 Mio.

 

Gegenüber den Ergebnissen des vierten Quartals 2010 stieg im Paketgeschäft innerhalb der USA der Umsatz um 7,3 Prozent an und der bereinigte Betriebsgewinn verbesserte sich um 30 Prozent. Dank des um mehr als 7 Prozent angestiegenen Volumens im Weihnachtsgeschäft und dank erhöhter Netzwerkeffizienz verbesserte sich die Gewinnspanne um 260 Basispunkte auf 15,2 Prozent.

Effektiv ging der Betriebsgewinn auf 0,84 Milliarden USD zurück und die Gewinnspanne lag aufgrund des Wechsels zur Marktwertmethode bei der Rechnungslegung zu Pensionsplänen bei 9,7 Prozent.

Im Berichtszeitraum legte das durchschnittliche Tagesvolumen im Paketgeschäft in den USA um 3,8 Prozent zu, wofür das rege Internetshopping ausschlaggebend war. Die Ground-Produkte verbesserten sich um 3,5 Prozent und das Air-Volumen außerhalb des Express-Service legte um 12,3 Prozent zu, während das Volumen im Service UPS Next Day Air® leicht zurückging. Der Umsatz pro Paket stieg dank höherer Grundpreise und Treibstoffzuschläge um 3,4 Prozent an, was aber durch ein geringeres durchschnittliches Paketgewicht und Veränderungen im Kunden- und Produktmix egalisiert wurde.

UPS My ChoiceSM, die neue verbraucherorientierte Zustelllösung des Unternehmens, wurde während des Berichtszeitraums sehr gut angenommen. Die Zahl der Registrierungen für dieses in der Branche neue Serviceangebot überstieg die Erwartungen und liegt unterdessen bei nahezu 750.000.

Internationales Paketgeschäft

4. Q. 2011

4. Q. 2011
(bereinigt)

4. Q. 2010

4. Q. 2010
(bereinigt)

Umsatz

3,15 Mrd. $

 

3,05 Mrd. $

 

Betriebsgewinn

334 Mio. $

505 Mio. $

487 Mio. $

529 Mio. $

Gewinnspanne

10,6 %

16,0 %

16,0 %

17,4 %

Durchschnittliches Volumen pro Tag

2,60 Mio.

 

2,54 Mio.

 

Der Umsatz im internationalen Paketgeschäft belief sich im vierten Quartal 2011 auf 3,15 Milliarden USD, was einem Plus von 3,5 Prozent entspricht. Das Exportvolumen verbesserte sich im Berichtszeitraum um 4,5 Prozent und lag erstmals in der Geschichte von UPS im Tagesdurchschnitt über einer Million Pakete. Entscheidend hierfür waren die Exporte aus Europa und das starke Wachstum innerhalb Asiens.

Der Umsatz pro Paket stieg um 2 Prozent an, auf währungsneutraler Basis lag der Zuwachs bei 3,9 Prozent. Die bereinigte Gewinnspanne war im Berichtszeitraum mit 16 Prozent innerhalb der Branche erneut führend. Gegenüber dem gleichen Vorjahresquartal ging sie um 140 Basispunkte zurück. Die Ursache hierfür waren in erster Linie die Schwäche auf der Handelsverbindung zwischen Asien und den USA sowie Wechselkursschwankungen.

Effektiv lag der Betriebsgewinn bei 334 Millionen USD, bei einer Gewinnspanne von 10,6 Prozent, als eine Folge des Wechsels zur Marktwertmethode bei der Rechnungslegung für Pensionspläne.

Zu Beginn des vierten Quartals 2011 führte UPS in 30 Ländern europaweit zwei neue Rückholdienste ein: UPS Returns® Exchange und UPS Returns Pack® and Collect bieten Online-Händlern in Europa einzigartige Lösungen zur Rückhollogistik.

Supply Chain und Fracht

4. Q. 2011

4. Q. 2011
(bereinigt)

4. Q. 2010

4. Q. 2010
(bereinigt)

Umsatz

2,34 Mrd. $

 

2,29 Mrd. $

 

Betriebsgewinn

22 Mio. $

199 Mio. $

199 Mio. $

180 Mio. $

Gewinnspanne

0,9 %

8,5 %

8,7 %

7,8 %

Im Segment Supply Chain und Fracht verbesserte sich der bereinigte Betriebsgewinn im vierten Quartal 2011 gegenüber dem Vergleichszeitraum 2010 um 11 Prozent auf 199 Millionen USD, bei einem Umsatzwachstum von 2,1 Prozent. Die bereinigte Gewinnspanne in diesem Segment stieg um 70 Basispunkte auf 8,5 Prozent an.

Effektiv ging der Betriebsgewinn auf 22 Millionen US-Dollar zurück, und die Gewinnspanne belief sich auf 0,9 Prozent, in erster Linie wegen des Wechsels zur Marktwertmethode bei der Rechnungslegung für Pensionspläne.

UPS Freight war im Segment Supply Chain und Fracht führend, mit einem Umsatzwachstum von 9,0 Prozent bei einem leichten Rückgang der täglich beförderten Sendungen. Starke Zuwächse von 8,9 Prozent beim Stückgut-Umsatz pro 100 US-Pfund transportiertes Gewicht (Hundredweight) und Produktivitätssteigerungen haben im Berichtszeitraum zu einer Erhöhung der Gewinnspanne beigetragen.

Die Geschäftseinheit Distribution erzielte dank der kontinuierlichen Umsetzung ihrer weltweiten Strategie eine größere Gewinnspanne und eine höhere Betriebsrentabilität.

Während des Berichtszeitraums übernahm UPS die Pieffe Group, ein italienisches Unternehmen im Bereich Pharmazielogistik. Die Akquisition unterstreicht die weltweite Healthcare-Strategie von UPS.

Ausblick

„UPS erzielte einen Rekordgewinn pro Aktie in einem unbeständigen weltweiten Betriebsumfeld, in dem sich je nach Region unterschiedliche Trends abzeichneten“, sagte Kurt Kuehn, Chief Financial Officer von UPS. „Ermöglicht wurde dies durch unsere ausgewogene weltweite Präsenz, unser umfassendes Portfolio an Lösungen und die besten Mitarbeiter der Branche.“

„Für das Jahr 2012 gehen wir von einem uneinheitlichen wirtschaftlichen Wachstum weltweit aus, mit moderaten Verbesserungen in den USA. Dennoch erwartet UPS ein weiteres starkes Gewinnjahr“, so Kuehn weiter. „Wir erwarten einen dilutierten Gewinn pro Aktie im Bereich von 4,75 bis 5,00 USD, was einem Anstieg von 9 bis 15 Prozent gegenüber den bereinigten 2011er Ergebnissen entspricht.“

„Der Cashflow wird stark bleiben und eine Grundlage für erhebliche Ausschüttungen an die Aktionäre sein“, fügte Kuehn hinzu. „In Übereinstimmung hiermit rechnet UPS für 2012 mit Aktienrückkäufen für 2,7 Milliarden USD.“



UPS (NYSE: UPS) ist ein weltweit führendes Logistikunternehmen mit einem breiten Angebot an Lösungen für den Paket- und Frachttransport, die Förderung des internationalen Handels und den Einsatz modernster Technologie zur effizienteren Gestaltung von Geschäftsabläufen. Der  Hauptsitz des Unternehmens ist Atlanta im US-Bundesstaat Georgia. UPS bedient weltweit mehr als 220 Länder und Gebiete. Im Internet finden Sie UPS unter www.ups.com, außerdem den Unternehmensblog unter blog.ups.com. Aktuelle UPS Nachrichten gibt es unter www.pressroom.ups.com.

To ask about this press release, contact:

404-828-7123

print Send Page
share

Send this Press Release:


(Use a comma to separate addresses)

(500 characters remaining)

Cancel